Kalender

August 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Bilder

Unser Familiencamp 2019 von 30.Mai – 2.Juni

47992246006_2cfa9f0892_h

Donnerstag:
Kindercamp 2019 Sonne – Regen – Schnee - wir hatten heuer für jeden was dabei.
Mittwoch reisten schon sehr viele zum Bikecamp an, doch der Himmel öffnete seine Schleusen. Mit Spannung und Blick auf sämtliche Wetter Apps wurde der Donnerstag erwartet. 

Nach sehr kühler Nacht kamen die restlichen Teilnehmer beim Camp an. Leider hat sich die Wetterlage nicht wirklich gebessert. Nach unserem „Trainer Meeting" sagten wir das Vormittagstraining ab und beschlossen am Nachmittag ein Hallentraining zu machen. Um 14:00 Uhr begannen wir mit 35 Kindern unterschiedlichen Alters ein gemeinsames Training. Nach ein paar Aufwärm- und Mobilisationsübungen kamen wir zum Hauptteil des Trainings. 

Jeder schnappte sich einen Partner um gemeinsame Turnübungen durchzuführen. Zum Abschluss wurden 4 Mannschaften gebildet und es gab ein kleines Sitzfußball Turnier, bei dem vor allem der Spaß im Vordergrund stand. Trotzdem hofften alle auf ein besseres Wetter für den nächsten Tag um doch das gewohnte Bike Training durchführen zu können.

Freitag:
Der Freitag begann mit Blick nach draußen - ist es endlich trocken? Und ja ……… wenigstens von oben war es trocken! Bis 8 Uhr haben die Eltern es geschafft die Kinder ruhig zu halten, aber dann ging das Treiben los. Entweder auf dem Rad, Scooter od. Waveboards wurden die Runden am Campingplatz gedreht.
Um 10 Uhr begann dann das Training. Am Vormittag standen 2 Stunden Techniktraining am Programm. An 6 Stationen wurde das richtige Kurvenfahren, Bergauffahren usw. trainiert.
Am Nachmittag ging es in verschiedenen Gruppen Richtung Petzen. Die „Größeren" sind die Petzen ca. 500hm hinaufgefahren und über den Petzen Flowtrail wieder runtergefahren (alle unfallfrei). Die „Kleineren" fuhren bis zur Petzen Talstadion und nutzten dort das Übungsgelände.
Am Abend wurde dann noch gespielt und die Eltern ließen den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

Samstag:
Nach zwei ereignisreichen Trainingstagen begann der Samstagvormittag wieder mit einem Techniktraining. Bei angenehmer Wärme und Sonnenschein wurden verschiedene Stationen im Fun Park Bereich aufgebaut, wo darauf geachtet wurde, dass dieser Stationsbetrieb ein Training für den morgigen Abschlussbewerb sein sollte.
Nach verdienter Mittagspause war der Samstagnachmittag zur freien Verfügung. Einige Trainer, Eltern und Kids nutzten diese Gelegenheit und versuchten zum ersten oder bereits zum wiederholten Male die Bergstation Petzen auf 1.920m zu erklimmen. Viele der Bike begeisterten nahmen auch den Gondelbetrieb in Anspruch, um den Flow Trail ins Tal genießen zu können. 

Leider blieben auch dieses Jahr kleine Stürze in allen Leistungsgruppen nicht aus, was aber der guten Laune keinen Abbruch diente. Am Abend bei einem gemeinsamen Abendessen im See-Restaurant wurde der Tag untereinander nochmal durchlebt und die top Leistungen der gesamten Kids hochgehalten. Mit der alljährlichen Sichtung der Raumstation ISS am Abendhimmel, ging ein schöner Bike Tag am Pirkdorfer See zu Ende.

Sonntag:
Der Sonntag stand wieder ganz im Zeichen des Abschlussbewerbs. Wie schon die Jahre zuvor wurde auch heuer wieder ein Gleichmäßigkeitsbewerb durchgeführt. Dabei werden Teams zu zwei Fahrern zusammengestellt. Heuer durften sich die kleineren Biker einen größeren Partner aussuchen. Bei dem Bewerb muss der Große versuchen die vorgelegte Zeit vom Kleinen möglichst genau zu erreichen. Das Team mit dem kleinsten Zeitunterschied gewinnt. Man konnte sehen dass sich alle Teams so ihre Gedanken machten wie sie diese Herausforderung am besten meistern könnten. So konnten wir recht unterschiedliche Herangehensweisen, mit mehr oder auch weniger Erfolg, sehen. Zu Beginn des Bewerbs wurden schon recht gute, geringe Zeitunterschiede erzielt. 

Aber die beiden Teams je einmal Riemer mit Pink konnte niemand schlagen. Man merkte, dass sich diese 4 Mädels nahezu blind verstehen. So glaubten wir, dass das Duo Anja und Maria mit nur 2 Sekunden Zeitdifferenz niemand mehr schlagen wird können. Bis das zweite Riemer-Pink Gespann – Eva und Sandra – diese Differenz mit nur einer Sekunde unterbot und somit als diesjährige Siegerinnen des 6. CCB Bike Camps hervorgingen.
Bei der anschließenden Siegerehrung bekamen alle Teilnehmer der 16 Teams eine Urkunde und Medaille überreicht. 

Mit ein paar abschließenden Worten von unserem Obmann Bernd Mara ging das Camp dann wieder zu Ende. Auch wenn das Wetter uns dieses Jahr nicht so gnädig war, war es trotzdem wieder lustig und eine mehr als gelungene Veranstaltung die, so hoffen alle, nächstes Jahr wieder ihre Fortsetzung findet.


Zu guter Letzt blieb noch allen das große Zusammenräumen und sie verliesen nach und nach den Campingplatz am Fuße der Petzen und machten sich auf den Heimweg.
CCB ole bis nächstes Jahr.

>> Zu den Bildern <<




Alpentour Trophy 2019
Kürnberg 2019

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to http://www.crazy-cross-biker.at/

Nächstes Event

03. Okt. 2020
Altes Almhausrennen

Unsere Sponsoren

 

 

Unser Dachverband und Partner

 

Besucher

Heute 851 Gestern 1982 Woche 851 Monat 16000 Insgesamt 517348