4. Juli 2022

Das war der Radbasar 2016

Ein voller Erfolg war auch die diesjährige Ausgabe des CCB Radbasar. Pünktlich am Freitag um 14 Uhr öffnete sich die Tür der Volksschule Maria Lankowitz und die ersten Verkäufer scharrten schon in den Startlöchern um ihre Kinderräder, Mountainbikes, Citybikes, Radhelme, Rollerskates, Scooter bei uns abzugeben. Heiß begehrt waren diesmal 24 Zoll Kinderräder, vor allen die sportlichen, und auch kleine 26 Zoll Drahtesel. Wer Solche zu Hause hat und für nächstes Jahr nicht mehr braucht, gleich für 2017 notieren. Es herrschte ein reges Kommen und Gehen und der Osterhase war heilfroh schon zwei Wochen vor dem Fest so Einiges erledigen zu können. Dieses Jahr merkte man aber auch schon, dass sich 29″ Räder im Mountainbikebereich schöne langsam durchsetzen und es wurden bereits die ersten Gebrauchten angeboten. Aber auch eBikes mit einem hervorragenden Preis/Leistungsverhältnis wechselten zum Teil den Besitzer. Gespräche zeigen immer wieder, dass es wichtig ist wenn die Räder technisch funktionieren und halbwegs sauber sind. Wenn dann per Preis noch die Leistung wiederspiegelt gibt es so gut wie für Jedes Rad einen Abnehmer für verschiedenste Anwendungsgebiete. Sei es in einem Sitz sobald die Kleinen den Kopf halten können, für die ersten Tretversuche, die Radfahrprüfung, als Stadt Rad, fürs grobe Gelände oder auch einen flotten Straßenrenner. Aber auch das Angebot an Ersatzteilen wird von Jahr zu Jahr größer. Es ist ein Schalthebel defekt? Von 8fach bis 11 fach gabs eine günstige Alternative. Leichtere Laufräder um etwas Gewicht zu sparen? Auch hier wurden Garnituren angeboten. Wir die Crazy Cross Biker freuen uns bereits schon jetzt auf die 5te Ausgabe des Radbasars im Frühjahr 2017.

 

 

Hier gibt es auch ein paar Bilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.