10. November 2022
E7D0B9DF-2C97-462B-B48D-DE3C8FF24D38.jpeg

Salzkammergut Trophy individuell 2020

E7D0B9DF-2C97-462B-B48D-DE3C8FF24D38.jpeg

Bei der Salzkammergut Trophy unter dem Namen einmal Hölle und zurück starteten am Samstag Bernd Mara auf der A-Strecke und Manuel Weber auf der B-Strecke. Die seitens der Corona-Pandemie abgeänderten Strecken werden als individuell ausgeschrieben und alle Teilnehmer der „Trophy individuell” können bis Ende Oktober an einem beliebigen und selbstgewählten Tag die Strecken in Angriff nehmen und sich online in einer Rangliste vergleichen.

Trotz bekanntlichen Trophy Wetter, sprich Dauerregen, kämpften unsere zwei Athleten im Salzkammergut mit sich und der Strecke.

Die etwas abgeänderte A-Strecke mit noch immer 176 km und 5904 hm ist durchaus kein Honigschlecken. Jeder der bereits an der A-Strecke teilgenommen hat, weiß das hier nur das finishen im Vordergrund steht.

Bernd Mara finishte diese Tortur mit einer sensationellen gesamt Zeit von 11:27:22 sowie einer Stage Zeit von 3:59:40 und belegte den 8. Platz in der Gesamtwertung.

Manuel Weber musste sich dem Wetter geschlagen geben und beendete frühzeitig das Rennen.


Das CCB Team gratuliert recht herzlich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert