28. Januar 2023

News 2016

 

>>Vereinsausfahrt April<<

Die Natur und die Crazy Cross Biker erwachen aus dem Winterschlaf 😀

Punkt zehn Uhr trafen sich heute 14 top motivierte CCBler zur zweiten Vereinsausfahrt beim McDonalds. Es waren einige neue Gesichter sowie auch einige junge Fahrer anwesend. Dies freute ganz besonders unseren Jugendleiter Hannes.

Wir starteten die Runde gemütlich Richtung Voitsberg. Von dort ging es über die Aschenbahn weiter nach Krems. Über den Radweg kamen wir nach Gaisfeld wo wir über Kleingaisfeld nach Krottendorf weiterfuhren. Der Großteil der Fahrer fuhren den Wanderweg zur Kirche St. Johann. Ein kleiner Teil nahm den Umweg über die Asphaltierte Straße. Am Muggauberg angekommen fuhren wir Richtung Höllerhansl weiter. Vorn dort ging es über den drei Gräben Weg weiter zum Lobmingberg. Ein Teil nahm den Singletrail Richtung Zangtal und der Rest kam die Straße herab. Über den Tagebau Zangtal kamen wir zum Ausgangspunkt beim McDonalds zurück.

Es war eine herrliche Ausfahrt mit großer Anteilnahme. Wir freuen uns schon auf die nächste Ausfahrt im Mai wo wir vielleicht den Fahreranteil noch einmal erhöhen können.

Bilder von den feschen Bikern und der herrlichen Lipizzanerheimat gibt es auf >>Flickr<<

 

>>Winterchallenge 2015/16 Abschluss und Cross Country<<

Am Samstag fand der Abschluss der diesjährigen Winterchallenge statt – herrliches Wetter beim CrossCountry am Pibersteiner See!
Gratulation an Bernd der sich mit dem Sieg auf der selektiven Strecke beim Cross Country noch den Sieg sicherte aber auch an Günter fürs fordern und vor allem für die Teilnahme bei jedem Bewerb!


>>Das war der Radbasar 2016<<

Ein voller Erfolg war auch die diesjährige Ausgabe des CCB Radbasar. Pünktlich am Freitag um 14 Uhr öffnete sich die Tür der Volksschule Maria Lankowitz und die ersten Verkäufer scharrten schon in den Startlöchern um ihre Kinderräder, Mountainbikes, Citybikes, Radhelme, Rollerskates, Scooter bei uns abzugeben.
Heiß begehrt waren diesmal 24 Zoll Kinderräder, vor allen die sportlichen, und auch kleine 26 Zoll Drahtesel.
Wer Solche zu Hause hat und für nächstes Jahr nicht mehr braucht, gleich für 2017 notieren.
Es herrschte ein reges Kommen und Gehen und der Osterhase war heilfroh schon zwei Wochen vor dem Fest so Einiges erledigen zu können.
Dieses Jahr merkte man aber auch schon, dass sich 29″ Räder im Mountainbikebereich schöne langsam durchsetzen und es wurden bereits die ersten Gebrauchten angeboten.
Aber auch eBikes mit einem hervorragenden Preis/Leistungsverhältnis wechselten zum Teil den Besitzer.
Gespräche zeigen immer wieder, dass es wichtig ist wenn die Räder technisch funktionieren und halbwegs sauber sind. Wenn dann per Preis noch die Leistung wiederspiegelt gibt es so gut wie für Jedes Rad einen Abnehmer für verschiedenste Anwendungsgebiete. Sei es in einem Sitz sobald die Kleinen den Kopf halten können, für die ersten Tretversuche, die Radfahrprüfung, als Stadt Rad, fürs grobe Gelände oder auch einen flotten Straßenrenner.
Aber auch das Angebot an Ersatzteilen wird von Jahr zu Jahr größer. Es ist ein Schalthebel defekt? Von 8fach bis 11 fach gabs eine günstige Alternative. Leichtere Laufräder um etwas Gewicht zu sparen? Auch hier wurden Garnituren angeboten.
Wir die Crazy Cross Biker freuen uns bereits schon jetzt auf die 5te Ausgabe des Radbasars im Frühjahr 2017.
 

>>Sonntag, 6. März – März Vereinsausfahrt<<

09:00 erste Gruppe: Bei sonnigen, wechselhaften Wetter genossen Dietmar und Franz die erste Sonntagausfahrt 2016 mit Start beim McDonalds in Rosental.
Über Krottendorf und Wartberg gings zur Hierzmannsperre in Edelschrott. Dort kehrte sie zum Jechart auf eine kurzen Kaffepause ein.
Im Anschluss ging es über Hörgas wieder retour zum Ausgangspunkt.
Nicht nehmen liessen es sich aber auch Marion und Joachim und bildeten pünktlich um 10 Uhr die zweite Gruppe.
Wohl auch aufgrund des frühen Termins war die Beteiligung überschauhbar, was sich aber im April sicher ändern wird. Gleich den 3.4 im Kalender vormerken!
Auf eine unfallfreie Saison 2016!
 
 
 

>>Sonntag, 21.Februar – Winterchallenge Hillclimb<<

Bereits das 6. Mal fand heute der Hillclimb-Bewerb der Winterchallenge statt. Gefahren wurde ab 9:45 Uhr auf der Schlossergraben-Strecke. Der Start erfolgte wieder in Kainach Ort, Ziel war wie in den Vorjahren die Bergankunft beim Eckwirt. Auf Grund der geringen Starterzahl, wurden die Teilnehmer nicht im Intervall, sondern im Massenstart auf die Strecke geschickt. Unter den 7 Startern waren Hardtails, Fullys und sogar Querfeldein Räder im Einsatz. Die heuer schneefreie Strecke verlangte allen wieder einiges ab, da der Untergrund sehr weich und dadurch auch tief war. Letztendlich konnte Mara Bernd den Sieg vor Hacker Günter und Gspurning Rupert heimfahren.
 
Der nächste und somit letzte Bewerb der Winterchallenge ist der Cross Country. Termin und Location wird noch bekannt gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert