20. Juli 2024

27.05.2023 Junior Challenge und Austria Youngster Cup in Kleinzell im Mühlkreis

Junior Challenge und Austria Youngster Cup in Kleinzell im Mühlkreis

Diesmal wurden unsere drei Youngster Cup Fahrer Thomas Hacker, Sandra und Anja Pink von der jungen Garde Vera und Martin Eberhart, Matteo Godin und Maximilian Leinfellner verstärkt.
Den Anfang machten die AYC-Fahrer mit einem Technik Sprint. Hier musste eine Strecke mit 8 Hindernissen so schnell wie möglich und fehlerfrei (pro Fehler gab es 15 Strafsekunden) bewältigt werden. Die Platzierung im Technikbewerb war dann gleichzeitig die Startposition im XCO am Nachmittag.
Bei diesem Bewerb ging es sehr knapp her und am Ende entschieden Zehntelsekunden.

U13 Thomas Hacker   Platz 5
U15 Sandra Pink        Platz 5
U17 Anja Pink            Platz 2 (da entschieden Hundertstelsekunden um Platz 1)

Dann ging es mit unserer Kleinsten weiter.
Vera Eberhart startete in der U7 auf einem anstrengenden Wiesenkurs mit Waldpassagen. Sie radelte ein tolles Rennen und wurde ausgezeichnete Zweite.
Als nächstes gingen unsere zwei U 9 Fahrer an den Start. Ihr Kurs hatte schon eine längere Waldpassage und sie fuhren von Anfang an um die Podestplätze. Matteo Godin erreichte souverän den 1. Platz und Martin Eberhart fuhr mit Platz 3 auch auf das Stockerl.
In der U11 startete Maximilian Leinfellner. Maxi musste von ganz hinten starten (Aufstellung nach dem Oberösterreich Cup). Er kämpfte sich aber immer weiter nach vorne und erreichte am Ende Platz 1.
In der U13 ging es dann mit dem Austria Youngster Cup weiter. Thomas Hacker radelte ein spitzen Rennen. Er verpasste um wenige Sekunden seinen ersten AYC-Sieg und wurde hervorragender Zweiter.
Als nächstes kam die U15 an den Start. Sandra Pink fuhr ein kämpferisch sehr starkes Rennen. Aufgrund einer Rundenzahl-Änderung während des Rennens von 4 auf 5 Runden dauerte das U15 weiblich Rennen fast 60 Minuten. Sandra fuhr auf den hervorragenden 3. Platz.

Als letzte unserer Fahrerinnen startete Anja Pink in der U17. Anja fuhr ein taktisch hervorragendes Rennen. Sie fuhr mit Antonia Grangl bis zur vorletzten Runde einen Vorsprung gegenüber ihren Konkurrentinnen heraus und attackierte dann. So fuhr sie zu ihrem ersten Sieg im XCO in der Klasse U17.

Wir gratulieren allen unseren Teilnehmer/innen. Macht weiter so! Auch einen großen Dank an alle Eltern für die Unterstützung und das Anfeuern unserer Rennfahrer.

 

crazycrossbiker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert